Aus dem Blog von La MercantiJetzt Abonnieren

Neue Bedürfnisse in Arbeitsbereichen: Auf Wiedersehen zu Freifläche?

Die Bedürfnisse am Arbeitsplatz ändern sich ständig: Die Räume ändern sich, die Beziehungen zwischen Kollegen ändern sich drastisch und wir nähern uns neuen Möglichkeiten.

Vor Covid-19 gab es die Ausbreitung von Freiflächen, um sowohl den Platzbedarf zu verringern als auch die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern zu verbessern und so deren Produktivität zu steigern. Darüber hinaus hat die digitale Transformation viel dazu beigetragen, dynamische und gemeinsame Räume, Flexibilität in Zeitplänen und ausgestattete Bereiche für eine schnelle und stabile Verbindung zu schaffen.

Das moderne Konzept wurde im frühen 20. Jahrhundert vom Architekten Frank Lloyd Wright populär gemacht, der glaubte, dass dieser Entwurf den Arbeitsbereich demokratischer machen würde, indem er Mauern buchstäblich und sozial einbrach. Einige Jahre später förderten Designer und Architekten aus der ganzen Welt ähnliche Vorteile und argumentierten, dass eine offene Umgebung es den Mitarbeitern ermöglichen würde, reibungsloser zusammenzuarbeiten und somit produktiver zu sein. Im Gegensatz zu Wrights ursprünglicher Konzeption, bei der das natürliche Licht und der Raum zwischen den Schreibtischen im Vordergrund standen, werden die heutigen Freiflächen häufig genutzt, um mehr Mitarbeiter in immer kleineren Räumen zusammenzubringen. All dies hat daher zu sehr überfüllten Umgebungen und damit zu einer abgelenkteren Belegschaft geführt.

Der aktuelle Covid 19-Notfall hat das bestehende Arbeitsmodell in Frage gestellt. Freiflächen und Coworking, bei denen viele Menschen zusammenarbeiten, werden heute als potenzielles Gesundheitsrisiko angesehen. Daher ist es notwendig, die agile Arbeit zu verbessern und die meisten Aktivitäten online zu verlagern.

Früher oder später kehren Sie zu Ihren Büros und Aktivitäten zurück. Laut einer Studie in den USA glauben 74% der Manager, dass mindestens 5% der Mitarbeiter in Zukunft ausschließlich von zu Hause aus arbeiten werden. Die Gründe? Natürlich Sicherheit am Arbeitsplatz und das sogenannte „Vergnügen der Einsamkeit“, wie Professor Deborah Tannen von der Georgetown University sagte: „Der Komfort, mit anderen zusammen zu sein, wird durch das Wohl ihrer Abwesenheit ersetzt, besonders wenn es um Menschen geht, die wir nicht gut kennen. Anstatt zu fragen „Warum sollte ich es online machen?“ Werden sie fragen: „Gibt es einen guten Grund, es live zu machen?“

Die Büroräume müssen geändert werden. Von nun an wird es notwendig sein, soziale Distanz aufrechtzuerhalten, leicht zu desinfizierende Management- und Betriebsmöbel verwenden, die Luftaustauschmethoden zu verbessern, die Räume gründlich und häufiger zu reinigen und Treffen mit zu vielen Personen und Arbeitsgruppen zu vermeiden. Es werden nicht mehr die Arbeiter sein, die sich an die Räume anpassen müssen, sondern die Räume müssen an die Arbeiter angepasst werden.

Zusammenarbeit mit der Tabani Group in Dallas für die italienische Büromöbelversorgung

In letzter Zeit hat La Mercanti viele Projekte im Bereich Büro-Innenarchitektur für Kunden aus den USA verfolgt. Eines davon wurde von der Tabani Group, einem Full-Service-Unternehmen für gewerbliche Immobilien in Dallas, geleitet.

Die Designer Aliya Khatri und Karen Rutter kontaktierten unser Verkaufsteam, um ihre Kundenbüroräume mit einigen unserer in Italien hergestellten Produktlinien auszustatten.

Sie wählten das einfache und funktionale Design des Lithos-Schreibtisches von Della Rovere für die beiden Manager-Büros, darunter jeweils eine Boiserie.

Für das Präsidentenbüro entschieden sie sich für den Eos-Schreibtisch von Las Mobili, eine klassische Linie mit starker visueller Wirkung, die für dynamische und effizienzorientierte Führungskräfte entwickelt wurde.
Es wurde auch ein Aktenschrank mit Flügeltüren hinzugefügt.


Die Holzoberfläche sowohl für die Schreibtische als auch für die anderen Möbelstücke verlieh den Büros einen traditionellen Stil, machte sie sehr elegant und gleichzeitig für den Langzeitgebrauch geeignet.

Die Logik der Büroräume ändert sich

Einige arbeiten weiterhin von zu Hause aus im intelligenten Arbeitsmodus, aber viele sind in ihre Büros zurückgekehrt, und Unternehmen mussten alle Vorkehrungen treffen, damit ihre Mitarbeiter in absoluter Sicherheit arbeiten können.

Die Zeit der Freiflächen, der gruppierten Schreibtische, der Konferenzräume und der öffentlichen Bereiche mit vielen Sitzgelegenheiten ist vorbei oder vielmehr ausgesetzt. Die Richtlinien zur sozialen Distanzierung verlangen in der Tat, dass ein Mindestabstand zwischen Stühlen und Schreibtischen eingehalten wird.

All dies hat natürlich zur Neudefinition von Büromöbeln geführt, da es bei der Arbeit nicht mehr möglich ist, nahe beieinander zu bleiben. Hier ist dann, dass im Jahr 2020 die Arbeitsräume im Hinblick auf soziale Distanzierung „umgestaltet“ werden und die Einrichtung eine Entwicklung im Hinblick auf den individuellen Schutz erfährt.

La Mercanti gestaltet die Arbeitsbereiche von Unternehmen. Heutzutage sind mobile Wände, automatische Türen ohne Griffe, beabstandete Arbeitsplätze, neu definierte Konferenzräume, größere Gemeinschaftsräume und Bewegungen innerhalb des Unternehmens erforderlich, die auf das Wesentliche beschränkt sind.

Die zu behaltenden Abstände erfordern mehr Platz, sodass alle nicht verwendeten Umgebungen jetzt zum Positionieren von Executive- und Operational-Desks verwendet werden können. An Orten, an denen mehrere Personen gleichzeitig arbeiten, können abnehmbare Trennwände zwischen die Schreibtische eingesetzt werden, die dann entfernt werden können, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Das italienische Unternehmen Flex hat kürzlich eine Produktkollektion entwickelt, die den jeweiligen Anforderungen entspricht. Dies ist eine Idee, die geboren wurde, um näher an Unternehmen zu sein, die sich an die neuen Regeln anpassen müssen, um in völliger Sicherheit neu starten zu können.
Es kombiniert Design und Funktionalität und bietet verschiedene Arten von Schutzlösungen, ohne die Eleganz und Anpassung jedes Kontextes zu beeinträchtigen: Bandsäulen, die mit Desinfektionsmitteln zur Abgrenzung von Räumen ausgestattet sind, verstellbare Trennwände und leichte und nicht sperrige selbsttragende Wände zur Aufteilung der Räume auf raffinierte und elegante Weise.

Freiflächen müssen leicht umgebaut, erweitert werden können oder auf jeden Fall eine geringere Anzahl von Arbeitsplätzen enthalten. Um die Büroräume neu zu organisieren, ist natürlich eine Unternehmenskultur erforderlich, die auf Flexibilität, Zielstrebigkeit und Vertrauen basiert. Es ist nicht mehr der Mann, der sich an seinen eigenen Arbeitsbereich anpassen muss, sondern das Gegenteil.
Es ist in der Tat gut, den Menschen bei sozialer Distanzierung nicht aus den Augen zu verlieren, es ist notwendig, Räume zu überdenken, aber auch zur Zusammenarbeit und Arbeitsteilung einzuladen, wenn auch in Übereinstimmung mit den Sicherheitsbestimmungen. Wir füllen daher die Büroräume mit Möbeln, die eine Ferninteraktion ermöglichen, aber keine Isolation.

Der Schreibtisch und der Sitz der Geschäftsleitung bleiben immer die wirklichen Protagonisten des Büros, und Funktionalität, Ästhetik, Design, Beleuchtung und Einrichtungszubehör müssen ihre Bedeutung im Arbeitsumfeld behalten: Arbeiten an funktionalen Orten e belli macht die Arbeitszeit angenehmer und produktiver.

La Mercanti über Metropolis, März-Ausgabe in den USA

Metropolis ist eine US-amerikanische Monatszeitschrift über Architektur und Design mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit. Es befindet sich in New York und wird seit 1981 veröffentlicht. Mit einer nationalen Veranstaltungsreihe, Printpublikationen und einer ganzjährigen digitalen Berichterstattung schafft Metropolis eine gemeinsame Basis für die A&D-Community.

Die Anzeige von La Mercanti in der März-Ausgabe spiegelt die Geschäftsstrategie des Unternehmens auf dem nordamerikanischen Markt wider und konzentriert sich auf Büroeinrichtung mit dem Jera moderner Chefschreibtisch von Las Mobili. Der Name Jera erinnert an die keltische Zeit, als wesentliche und monolithische Formen vorherrschten. Der Chefschreibtisch wurde mit einem architektonischen Ansatz gestaltet. Es zeichnet sich durch Handwerkskunst aus, die in der Liebe zum Detail liegt, mit einem originellen Design in einem rein italienischen Stil. Die Stärke des Projekts liegt in seinen dicken Oberflächen, in der Verbindung zwischen den Oberflächen und den vertikalen und horizontalen Überhängen.

Seit 1997 das Unternehmen La Mercanti entwickelt und implementiert Design Chefbüros und maßgeschneiderte Lösungen für Büromöbel. Eine Reihe italienischer Schreibtische mit klaren und minimalistischen Linien, die auf die Anforderungen von Arbeitsumgebungen auf hoher Ebene, Besprechungsräumen und anderen prestigeträchtigen Räumen zugeschnitten sind. Diese Elemente sollen den Einsatz von Technologie auf unauffällige Weise erleichtern und zeichnen sich durch eine hohe technologische und ergonomische Leistung aus.

Metropolis ist seit vielen Jahren der überzeugendste Geschichtenerzähler der Architektur- und Designbranche. Der redaktionelle Umfang von Metropolis umfasst Design in allen Maßstäben, von den kleinsten Produkten bis hin zur Innenausstattung. Metropolis hat immer die Veränderer des Sektors gesucht und charakterisiert, von aufstrebenden Talenten bis zu etablierten Einzelpersonen und Organisationen. Jede Ausgabe enthält Geschichten, die Design mit sich entwickelnden Möbeltrends verbinden, von Big Data bis zur Herstellerbewegung.

Chefschreibtische: die neuesten Nachrichten

Auf der Orgatec in Köln, auf dem Salone del Mobile in Mailand (und bald auch auf der NeoCon in Chicago) wurden die Büromöbelkollektionen vorgestellt, die unterschiedliche Umgebungen und neue Gestaltungsvorschläge interpretieren und gestalten können. Aus der Welt der Exekutivbüros wurden Projekte geboren, die auf Komfort und maximale Vielseitigkeit abzielen.

Elite von Las Mobili: ein Chefschreibtisch, bei dem die Arbeitsplatte in die Basis integriert ist, die gleichzeitig eine Struktur- und eine Containerfunktion hat. Die einzigen Elemente im Ausführungen sind die Oberseiten und die Türen der Kommode. Ein Projekt mit einer starken Persönlichkeit, das sich dank der Verfeinerung der Qualität der Materialien und der Ästhetik der Produkte entscheidend positioniert. Ein modulares System, das sich an die veränderten Bedürfnisse neuer Räume und zeitgemäßer Arbeitsmethoden anpassen kann.

Euclideo von 4Mariani: eine Entwicklung von Chefbüromöbeln hin zu einem mehr zeitgemäß Konzept und weniger an die traditionelle Ikonographie dieser funktionalen Typologie gebunden. Mehrere Konfigurationen können erstellt werden, indem zwischen Details, Farben und Modulen gewählt wird, die die Büroumgebung wesentlich, zusammenhängend und angenehm machen.

Lay von Archiutti: flexibel, dynamisch, informell, geteilt. Lay wurde geschaffen, um sich an die zeitgemäße Art des Erlebens des Arbeitsraums anzupassen. Die leichten und entscheidenden Linien, die technischen Aspekte und die Verwendung von Farben entsprechen den individuellen Bedürfnissen, um Ihre Umgebung zu charakterisieren. Die U-förmige Verbindung ist der visuelle und strukturelle Drehpunkt des Systems. Der Treffpunkt zwischen zwei Diagonalen und dem Element, das die verschiedenen Konfigurationen kennzeichnet.

La Mercanti USA – New York Design Center

La Mercanti USA ist der Importeur von renommierten italienischen Marken von Chefschreibtischen in Nordamerika: eines einzigartig Quelle für ihre Unternehmen. Die meisten von diesen italienischen Marken von Büromöbel sind Handwerksbetriebe, die in traditionellen Ausstellungsräumen schwer zu finden sind und oft keine eigene kommerzielle Organisation haben, die ihnen erlaubt, in den großen Markt in Nordamerika exportieren zu können. Wir erwarten und lösen Probleme, wir geben richtige Lösungen für Ihre Bedürfnisse.

La Mercanti hat die besten italienischen Büromöbel ausgewählt, die in traditionellen Ausstellungsräumen schwer zu finden sind: exklusive Kollektionen der besten Designer zu erschwinglichen Preisen. Nur für die Liebhaber des “Made in Italy” Design…

Unsere virtuelle Boutique www.LaMercanti.us ist ein bekannt Zeil und Bezugspunkt für die Liebhaber des “Made in Italy” Design aus Nordamerika und überall auf der Welt, geworden. Wir lösen interne Probleme mit Geschick und Kreativität.

Wir haben der Markt der Büromöbel analysiert und die Hersteller, die die besten Produkte produzieren, gewählt.

Die Wichtigkeit unserer Firma und unsere starke Kaufkraft erlauben uns, mit unseren Herstellerpartnern, die besten Preise zu verhandeln. Wir helfen Geschäftsführer von Büromöbel Entscheidungen mit Vertrauen und Einfallsreichtum zu treffen. Unser Ziel ist den Raum, den ihn sich vorgestellt haben, mit der Service, den Sie erwarten, zu liefern.

Frohe Weihnachten 2017

Alle Jahre wieder ist es soweit:

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit!

Viel Glück und Erfolg auch im nächsten Jahr, denn auch dann ist das Team von LaMercanti gern wieder für Sie da!

Sommerferien 2017

Das Team von La Mercanti geht in Urlaub: Ob am Meer oder in den Bergen… wir werden uns erholen und Energie für das neue Arbeitsjahr tanken!

Unsere Büros sind vom 14. bis 18. August geschlossen. Ab 21. August stehen wir dann wie immer gern für alle Ihre Anforderungen zur Verfügung und beantworten selbstverständlich alle eventuell in der Zwischenzeit eingehenden Anfragen.

Auch Ihnen wünschen wir eine schöne Sommerzeit!